Wanderurlaub Brixen

Wanderurlaub rund um Brixen

Vom Frühling bis zum späten Herbst bietet das Eisacktal und die sagenumwobenen Dolomiten zahlreiche Möglichkeiten, um das Land mit seinen Höhen und Tiefen zu Fuß zu erkunden. Vor allem die hohen Lagen, die bis zu 3000 Meter hoch hinaus gehen, können bereits ab Brixen und dem wunderschönen Apfelhochplateau von Natz/Schabs erkundet werden. Viele Berg- und Wandertouren rund um die Plose, zu den Sterzinger Bergen und zum Gischberger Jochtal werden Ihren Wanderurlaub in Südtirol zu einem ganz besonderen Erlebnis machen.

Der Rundweg ab Brixen

In etwa vier Stunden bietet ein Rundweg ab Brixen eine abwechslungsreiche Route zum Kloster Neustift, zum Vahrner See und nach Vahrn. Über eine Länge von insgesamt etwa zwölf Kilometern folgen Sie dem linken Eisackdamm Richtung Kloster Neustift, das absolut einen Besuch wert ist. Danach geht es weiter am Eisack Richtung Norden bis zum Riggertal. Nach der Überquerung einer Brücke führt ein Weg bergauf zum Vahrner See, bei dem Sie sehr gut einkehren können. Zurück geht es über Feldwege vorbei am Kastanienhain – der im Herbst zur Törggelezeit besonders schön ist – nach Vahrn und weiter nach Brixen.

Wanderurlaub im Gasthof Anich

Direkt von unserem wunderschön gelegenen Gasthof können Sie viele Wanderungen starten und auf Ihrem Weg zahlreiche historische Bauwerke und alte Burgen, wie beispielsweise das Schloss Feldthurns und das Schloss Rodeneck, bewundern. Weiter talwärts lädt die Verteidigungsanlage Frazensfest zu einem Besuch ein. Auch nicht weit, direkt über das Apfelplateau gelegen und leicht mit einem Spaziergang erreichbar, liegt das Natzer Rudolf Bacher Museum. Die Region rund um Brixen ist einzigartig in ihrer Landschaft und durchzogen von vielen einsamen Wanderwegen abseits von Verkehrslärm und Asphalt.