Wanderurlaub Südtirol

Wandern in Südtirol

Wer gerne in den Bergen wandert, wird Südtirol lieben. Denn ein Wanderurlaub in den Dolomiten bietet alles, was das Wanderherz begehren kann: ein gut ausgewiesenes Wanderwegenetz durch die schönste Natur mit zum Teil spektakulären Aussichten. Hinzu kommt eine Vielzahl von Hütten zum Einkehren. Insofern lässt ein Wanderurlaub in Südtirol keine Wünsche offen. Hier einige Wandertouren !

Die Auswahl an Zielen ist riesig

Berühmt sind die Dolomiten vor allem für ihre vielgestaltigen Felsen. Das beste Beispiel hierfür liefern die Drei Zinnen, deren Umrundung eigentlich ein Muss für den Wanderurlaub in Südtirol ist. Allerdings gibt es auch abgelegene Routen, auf denen man weit weniger andere Wanderer trifft. Dies gilt nicht zuletzt für die Pragser Dolomiten, wo man vom Gipfel des Seekofel aus einen fantastischen Blick bis weit in die zentralen Alpen genießen kann. Zu den weiteren bekannten Gipfeln zählen der Schlern, die Sella, der Langkofel sowie der Rosengarten. Letzterer verdankt seinen Namen dem Umstand, dass sich dort das abendliche Alpenglühen besonders malerisch in den Felswänden zeigt.

Gut gerüstet gut zu Fuß

Wichtig ist, für den Wanderurlaub in Südtirol richtig ausgerüstet zu sein. In jedem Fall gehören über den Knöchel reichende Wanderschuhe für eine ausreichende Trittsicherheit ins Gepäck. Da das Wetter in den Bergen schnell umschlagen kann, sollte die Kleidung auch sonst outdoor-tauglich ausgewählt werden. Für das Wandergepäck genügt in der Regel ein kleiner Rucksack. Denn in den Südtiroler Alpen besteht fast überall die Möglichkeit, die Brotzeit in einer Berghütte einzunehmen. Gerade im Gebirge zählt für nicht vollkommen trainierte Wanderer meist jedes zusätzliche Kilo. Insofern spricht nichts dagegen, nach erfolgreichem Aufstieg einfach einen Speck am Brettl mit einem Glas Vernatsch oder einen Kaiserschmarrn mit einer gekühlten Limonade zu bestellen und es sich beim Blick in die umliegende Bergwelt einfach gut gehen zu lassen.